25/31 Rund ums Lesen

August 25, 2013

Nummer 25 von Cleos Stöckchen

25. Welche Phantasiefigur findest du am interessantesten?

Hier für muss man wissen, dass ich ein riesiger Star Wars Fan bin. Ich habe Bücher gelesen und Figuren gesammelt, eine JarJarBinks-Tasse und sogar ein kleiner Kuschel-Yoda ziert mein Bücherregal. Deshalb habe ich mich für "Anakin Skywalker" aus Star Wars entscheiden, er hat einfach alles durchgemacht, so viel erlebt und einen faszinierenden Lebensweg hinter sich - vom Sklaven über Jedi zum Sith.

http://images2.fanpop.com/image/photos/10400000/Anakin-anakin-skywalker-10497264-1024-768.jpg

  • Share:

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. *girlymodus an* Anakin ist SO sexy! Vorallem in Episode 3 bevor er zu Darth Vader wird. Ich finde seine Geschichte eigentlich so traurig, da er ja eigentlich nur aus Liebe gehandelt hatte. Er ist aufjedenfall mein Liebling in Star Wars. *girlymodus aus*

    Ich habe zwar die Filme mehrmals gesehen, die Bücher aber nicht gelesen. Wollte zwar irgendwann anfangen, habe aber dann gesehen das es ja mehrere dutzende gibt. Hast du Sie alle gelesen und sind sie zu empfehlen, oder reicht es wenn man "nur" die Bücher auf denen die Filme basieren liest?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe tatsächlich einige der zusätzlichen Romane gelesen, vor allem die Bücher zwischen den Episoden. Das wären z.B. "Planet der Verräter", "Dunkle Lord - Aufstieg des Darth Vader" und " Die Macht des Todesstern". Kann ich nur emfpehlen, man muss aber auch ein wenig Vorwissen mitbringen :)!

      Löschen
    2. Oh okay :) Derzeit lese ich zwar die Game Of Thrones BÜcher, aber Star Wars steht auch noch auf meiner "to read" liste :)

      Löschen
  2. Gut, ich oute mich dann mal als jemand der bis jetzt nur Ausschnitte aus den Star Wars Filmen gesehen hat... Und ehrlich gesagt, hatte ich auch noch nicht so das Gefühl was verpasst zu haben ;) Zwar lese ich generell wenig Science Fiction und gucke Science Fiction Filme meist aus Prinzip schonmal nicht, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass Star Wars nach einer Kindheit und Jugendzeit mit "Per Anhalter durch die Galaxis", den Foundation-Büchern von Isaac Asimov, den Darkover-Bücher von Marion Zimmer Bradley und endlos vielen Folgen "Star Trek" und "Dr. Who" irgendwie nicht mithalten kann ;) Mein Vater bestätigt diese Meinung übrigens immer wieder gerne, mein Freund fängt nur an mir die physikalische Unmöglichkeit diverser Sci-Fi-Romane und Filme zu erklären...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch "Star Trek" und "Per Anhalter durch die Galaxie" gesehen, sind beides tolle Filme, bzw. Filmreihen, dennoch finde ich Star Wars absolut super und empfehle jedem die Filme zusehen, aber natürlich möchte ich niemanden nötigen :D!

      Löschen

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥