[Rezension] Dark Village 4 Zurück von den Toten - Kjetil Johnsen

März 18, 2014








Titel: Dark Village 4 - Zurück von den Toten
Autor: Kjetil Johnsen
Seitenzahl: 272
Verlag: Coppenrath
Originaltitel: Pakket i plast


Kaufen?





Klappentext:
Nora ist von Selbstzweifeln zerfressen. Benedicte hält einen tödlichen Beweis in den Händen. Trines brutaler Mord stellt die Ermittler weiter vor ein Rätsel. Vilde stürzt sich in eine gefährliche Affäre, um den Schmerz über den Verlust ihrer großen Liebe zu betäuben. Einst waren sie unzertrennlich - doch die Freundschaft der Mädchen bricht unaufhaltsam auseinander. Nichts ist, wie es scheint. Die Serie an grausamen Morden in dem idyllischen Bergdorf Dypdal reißt nicht ab. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Aber wer ist Täter? Wer Opfer? Und wie hängen all die schrecklichen Fälle miteinander zusammen? Plötzlich scheint jeder verdächtig. Der wahre Mörder bleibt jedoch weiter im Verborgenen. Eiskalt verfolgt er sein Ziel . . .


Meine Meinung:
Endlich geht es weiter in Dypdal, lange genugn haben wir auf diese Fortsetzung gewartet, ich verrate aber nicht, dass es im Original aus Norwegen 10 Bände gibt! (Update: In Deutschland wurde dies auf 5 Bände zusammengefasst! Danke an Stefanie)

Das Cover passt sich wunderbar in die bisherigen ein und hat doch seinen eigenen Charme, wie schon vorher mag ich die Covergestaltung, es gibt dem ganzen den nötigen "finsteren Touch" ohne wirklich komplett düster zu sein.

Achtung Spoiler! Wer von euch Teil 1- 3 nicht gelesen, der sollte vielleicht nicht weiter lesen!

Benedicte, Trine und Vilde scheinen sich immer mehr voneinander zu entfernen. Nachdem Nick von einem Tag auf den anderen verschwunden ist, ist nicht Nora davon stark getroffen, auch Vilde hat Angst, dass Nick sie womöglich verrät. Benedicte hingegen kann sich nicht entscheiden, soll Sie mit dem Hemd zur Polizei oder lieber nicht? Könnte Sie Ihn tatsächlich verraten?

Nora wandelt sich in diesem Buch, von Nora Mittelmaß will sie weg, und endlich sich selbst und andere, vor allem Männer, entdecken Sie will Nick einfach nur vergessen.
Benedicte hingegen wirkt immer verletzlicher, vom früheren blonden Vamp ist nichts mehr übrig, und auch die Liebe scheint Einzug zu halten in Benedicte's Leben.
Vilde hingegen scheint die Liebe wiedergefunden zu haben, auch wenn sie immer noch Trine hinterher trauert, scheint sie mit dieser Frau jemand neues gefunden zu haben dem sie sich öffnen kann.
Und dann ist da noch Nick, der nicht mehr in Dypdal sondern in Oslo ist, und dort verzweifelt sucht, nach sich selbst und seiner Vergangenheit. Doch seine Rückkehr nach Dypdal liegt unter keinem guten Stern. Endlichen erfahren wir auch mehr zur Vorgeschichte von Nick und der Lehrerin Viksveen.
Der Vater von Benedicte, Lucas, rückt immer mehr ins "Rampenlicht", denn er scheint mehr zu verheimlichen als eine Affäre.

Und dann kommen immer wieder Passgen, die schocken den Leser, denn tatsächlich scheint jemand von den Toten aufzuerstehen.
 Und dann wird wieder ein Mädchen tot aufgefunden und das Karussell der Verdächtigen dreht sich erneut von vorne. Plötzlich scheint es als wäre es möglich, dass jeder der Mörder sein könnte.

Der Schreibstil des Autors macht es leicht das Buch in einem Tag durchzulesen, es ist alles einfach gehalten im Jugendstil. Ich hatte anfänglich Bedenken, weil es fast so wirkte als würde es wie in Band 1 zu viele "sexuellangehauchte" Szenen geben, aber es hielt sich dann doch in Grenzen.

Es stört auch nicht, wenn man die letzten drei Bände nicht direkt davor gelesen hat, denn durch kurze Rückblenden, kann man sich gut daran erinnern in welchem Zusammenhang diese Szene steht, dass war beim Lesen wirklich sehr angenehm.


Fazit:
Eine tolle Fortsetzung der Reihe, die Fragen beantwortet aber auch neue aufwirft. Ein guter Mix zwischen Jugendproblemen und Krimi/Thriller wurde mit Band 1 bereits geschaffen und zieht sich bisher super durch die Folgebände. Ich freue mich schon jetzt riesig, wenn endlich die nächsten Bände in Deutschland erscheinen. Diese Reihe gehört defintiv zu einer Must-Read-Reihe!

  • Share:

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Ich sollte diese Reihe echt mal anfangen!! Alle sagen es ist so gut! <3

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich habe diese Reihe noch nicht gelesen... Aber ich will es ganz,ganz bald! *-*

    AntwortenLöschen
  3. Hey du :)
    Habe das Buch auch gerade beendet und fand den Anfang leider nicht so gut, wie sonst, aber später ging es dann wieder.
    In Norwegen gibt es zwar 10 Teile, aber in Deutschland nur 5. Die hat der Verlag zusammengefasst, sodass uns nur noch ein Band übrig bleibt :(
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥