[Rezension] Level 6 Unsterbliche Liebe - Michelle Rowen

April 22, 2014








Titel: Level 6 - Unsterbliche Liebe
Autor: Michelle Rowen
Seitenzahl: 352
Verlag: Darkiss
Originaltitel: Countdown

Kaufen?





Klappentext:
Die 16-jährige Kira erwacht in einem dunklen Raum, verstört und hilflos. Aber nicht allein: Sie teilt ihr Gefängnis mit dem 17-jährigen Rogan, einem verurteilten Mörder. Unfreiwillig sind die beiden Kandidaten in der Gameshow "Countdown", in der es um Leben und Tod geht: Scheitern sie am nächsten Level, sterben sie live im Fernsehen. Den Teenagern bleibt keine Wahl - sie müssen mitspielen, wenn sie überleben wollen. Doch kann man einem Mörder trauen, und wenn er noch so schöne blaugrüne Augen hat? Trotz aller Versuche, sie gegeneinander aufzuhetzen, kommen Kira und Rogan sich immer näher - und stoßen auf die schreckliche Wahrheit hinter dem grausamen Spiel...


Meine Meinung:
Vor ab muss ich sagen, dass ich das Cover zwar wegen der Farben mag, es aber schade finde, dass die Personen nicht ganz denen im Buch entsprechen, dass verwirrt etwas. Die Darstellung des Titels finde ich wieder rum richtig gut.

Man findet schnell in die Geschichte, was vor allem daran liegt, dass ohne große Einleitung gestartet wird. Wir sind mit Kira zusammen, aus ihrer Sicht wird die Geschichte erzählt, in einem stockfinsteren Raum eingesperrt und wissen nicht wie wir dorthin gelangen konnten. Schnell wird klar, dass der junge Rogan das selbe Schicksal wie wir erlitten hat, und nun sind beide aneinander "gekettet". Kira und Rogan müssen nun um ihr Leben spielen, denn es gilt die sechs Level von "Countdown" zu durchspielen um zu überleben.

Ganz neben bei erfahren wir, dass die Welt von einer "großen Plage" heimgesucht wurde, diese wird aber leider nicht genauer beschrieben. Wie es mit Plagen so ist, wurden dabei viele Menschen getötet, und die Überlebenden versuchen nun das beste aus ihrer Situation zu machen, wer es sich leisten kann zieht in die "Kolonie", dort ist das Leben schöner und besser, als außerhalb in den Geisterstädten.

Kira kommt als ein sehr starker und vom Leben geplagter Charakter daher, der aber sofort beweist, dass man ihr nichts vor machen darf. Ihre Familie ist tot und sie schlägt sich seit dem mehr oder weniger erfolgreich durchs Leben. Leider erfahren wir nicht, wieso sich Kira für ein leben auf der Straße entscheiden hat, wie genau ihr Weg dorthin aussah.

Rogan hingegen ist ein verurteilter Mörder, er soll laut Anklage Studentinnen getötet haben, alles unter Drogenrausch. Zunächst ist Rogan auch der "böse Wolf", der bad Boy, doch auch bei ihm ist klar, irgendwas ist hinter dieser Fassade nicht richtig und im Laufe des Buches erfahren wir all die Geheimnisse zu Rogan. Das macht ihn, finde ich zum interessantesten Charakter im Buch, weil wir seine Hintergrundgeschichte, seine Motivation und seine Zukunftsplanung kennen.

Einzelne Figuren spielen auch noch kleine Rollen und tragen zum Fortschritt der Geschichte bei, und sorgen für die ein oder andere Überraschung. Ich fand es gut, dass die "Nebendarsteller" immer wieder auftauchen durften und wir ihren Weg sehen.

Der Schreibstil der Autorin ist gelungen, es wird sich einer einfachen verständlichen Sprache bedient, was das lesen und vorwärts kommen einfach macht. Die Unterscheidung zwischen dem was Kira denkt und was die Dialoge sind werden klare Linien gezogen.

Leider fehlte mir etwas Tiefe in der Geschichte, es wird alles sehr stur und klar, die Spannung ist deutlich vorhanden, aber die "unsterbliche Liebe" kommt zu wenig hervor, das verwirrt bei der Erwartung an den Titel.


Fazit:
Das Buch lässt kaum Fragen offen und ist in sich geschlossen, ein schöner Einzelband. Die Idee und das Grundkonzept sind gelungen und regen dazu an, das Buch zu verschlingen. Schade fand ich, dass man verhältnismäßig wenig über Kira erfährt, hier hätte ich mir mehr gewünscht.



Herzlichen Dank an den Mira Verlag für die Bereitstellung des  Rezensionsexemplares!

  • Share:

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Schön das dir das Buch ganz gut gefallen hat, denn auch hier gibt es ja sehr unterschiedliche Meinunge. Ich glaube ich werde es mir auch noch irgedwann holen :)
    Tolle Rezi
    LG Anna ♥

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Rezi :). Dieses Buch ist jetzt auf meiner WuLi weiter nach oben gerutscht :). Mal sehen wann ich mir das dann mal hole :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch möchte ich auch noch lesen ^^
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezi, mir hat das Buch auch gut gefallen, ich fand es ziemlich spannend ;)
    Liebe Grüße,
    Jana ♥

    AntwortenLöschen

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥