[Rezension] Dark Village 5 - Kjetil Johnsen

Juni 14, 2014







Titel: Dark Village 5 - Zu Erde sollst du werden
Autor: Kjetil Johnsen
Seitenzahl: 304
Verlag Coppenrath
Originaltitel: 4 veninner

Kaufen?





Meine Meinung:
Was habe ich auf dieses Finale hingefiebert, und wie glücklich war ich als ich endlich das Buch in den Händen gehalten habe. Doch zunächst muss ich sagen, dass auch hier wieder das Cover wirklich toll ist, definitiv eine der besten Softcover-Buchreihe die ich kenne.

Da es sich um den Abschluss der Reihe handelt musste es nun endlich ganz viele Auflösungen von so vielen Fragen geben.
Zunächst begegnen wir wieder den Freundinnen Benedicte, Vilde und Nora. Es ist klar, dass sie immer noch die selben Charaktere haben.

Benedicte wirkt weiterhin wie das hübsche dumme Blondchen, obwohl sie ganz offenbar ihr Herz verloren hat, dieses Mal scheint sie dadurch sogar eine Reifeentwicklung zu durchleben.
Auch Nora ist immer noch die "Normale", und immer noch trauert sie Nick hinterher und hofft auf ein Comeback, jetzt wo er wieder da ist, und offenbar auch unschuldig!
Um Vilde, die sonst sehr stark rüberkommt, muss man sich Sorgen machen, denn sie scheint mit ihrem Gefühlschaos nicht zurecht zu kommen, und bald wird auch bei ihr die Welt kopfstehen.

Weiterhin begleiten uns auch die Nebencharakter, die nun immer wichtiger Rollen spielen. So wird Lucas, der ein echtes Ekelpaket ist, immer mehr nach vorne geschoben und all seine Geheimnisse werden gelüftet. Aber auch Charlene dürfte uns nicht unbekannt sein, man darf sich durch das süße Lächeln und die langen blonden Haare nicht ablenken lassen. Zum Schluss ist Katie wohl die wichtigste Protagonistin der Nebencharakter, sie ist von den Toten zurück und wir wissen noch nicht so recht was sie vor hat.

Ich muss gestehen, dass ich zunächst dachte, dass das Ende zu zeitig bekannt gegeben wurde, denn bereits bis zur 100 Seite liest man so viele neue Geheimnisse und die Lösung für vieles, dass man sich fragt. Was kommt da noch? Doch genau dann packt der Autor noch eins drauf und überrascht uns über die Hintertür. Ich für meinen Fall war begeistert vom Ende und fand es toll, dass alle Geheimnisse aus Dypdal aufgelöst wurden.


Fazit:
Diese Serie sollte in jedem Bücherschrank stehen, denn sie ist einfach richtig toll und sehr vielschichtig. Vor allem für Jugendliche ist der Mix aus Intrigen und Krimi wirklich geeignet, aber auch Erwachsene die sich gern in diesem Genre bewegen kommen auf ihre Kosten.




Vielen Dank an den Coppenrath-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

  • Share:

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Du bist ja schon voll weit! :O Bei mir wartet noch Band 1 im Regal! :D

    AntwortenLöschen
  2. Ai, die Reihe will ich auch umbedingt lesen! Tolle Rezi. ♥

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezi! Ich freue mich schon so auf dieses Buch! Sobald ich es bei mir zu Hause habe, werde ich es lesen. Ich bin schon so unglaublich gespannt auf die Auflösung. Es scheint ja nochmal richtig rund zu gehen. ;)

    Liebe Grüsse
    Trollkjerring

    AntwortenLöschen

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥