[Rezension] Hex Hall 1 - Rachel Hawkins

Juli 02, 2014








Titel: Hex Hall 01 - Wilde Zauber
Autor: Rachel Hawkins
Seitenzahl: 295
Verlag: Lyx Egmont
Originaltitel: School Spirit

Kaufen?





Klappentext:
Sophie Mercer ist eine Hexe. Doch die Sache mit der Magie klappt noch nicht so richtig. Als sie einer Mitschülerin helfen will, endet dies mit derart katastrophalen Folgen, dass ihre Mutter sie an die Hecate Hall schickt, ein Internat für junge Hexen, Gestaltwandler und Feen. Dort teilt sich Sophie ein Zimmer mit der einzigen Vampirin der Schule. Bald nach ihrer Ankunft versucht ein Trio dunkler Hexen, sie für ihren Zirkel zu gewinnen. Und Sophie verliebt sich Hals über Kopf in den traumhaft gut aussehenden Hexer Archer -- den Herzensbrecher von Hecate Hall. Da werden auf dem Campus einige Hexen angegriffen, und der Verdacht fällt auf Sophies Zimmergenossin.


Meine Meinung:
Ich bin märchenhaft verzaubert wurden von diesem tollem Buch. Das Cover wirkt recht unscheinbar, doch der Schein trügt, denn dahinter versteckt sich eine wundervolle, liebevoll und gut durchdachte Geschichte mit einem tollem Spannungsverlauf.

Die Protagonistin Sophie zieht mit ihrer Mutter ständig von Stadt zu Stadt, wieso? Nun sie ist eine Hexe und es passiert immer wieder das ihre Mitschüler durch Zauberunfälle ihrerseits darauf stoßen, dann heißt es wieder, Koffer packen und weiterziehen. Doch nach dem letzten missglückten Zauberversuch wird Sophia nach Hecate Hall, oder auch liebevoll Hex Hall genannt, geschickt, dies ist eine Einrichtung auf einer kleinen Insel, die sich um eben solche Sprösslinge der Zauberwelt kümmert. Sophie trifft also nicht auf Hexen und Feen, sondern auch Gestaltwandler, Elfen und Vampire.
Doch es scheint ein dunkles Geheimnis über dem Internat und Sophies Vergangenheit zu liegen, doch bisher lichtet sich der dichte Nebel nicht!

Sophie war mir direkt sympathisch, da sie zwar offenbar noch keine Macht über ihre Zauberkünste hat, versucht sie dennoch den Leuten zu helfen, denn es ist ein Liebeszauber für eine Mitschülerin der sie nach Hex hall bringt. Sie ist auch einfühlsam und ohne vorurteile, so hat sie keinerlei Problem damit, dass ihre Zimmergenossin Jenna ein Vampir ist, und freundet sich rasch mit ihr an.
Ihre "Gegenspielerin" Elodie muss dann natürlich das komplette Gegenteil sein, dafür hat sie das aber perfekt rüber gebracht, und irgendwie fand ich sie grade deshalb auch toll.
Der Hexer Archer hat auf mich allerdings keinen guten Eindruck hinterlassen, auch wenn Sophie sich in ihn verliebt, scheint mir dieses verliebt sein viel zu schnell passiert sein, und irgendwie auch nicht überzeugen. Zum Glück ist dies aber keine Liebesgeschichte, sondern eine Geschichte über Macht haben und Macht wollen!

Schön fand ich, dass mich Hex Hall und das ganze drumherum nicht im geringsten an andere Fantasy-Internate erinnert hat, ganz im Gegenteil, es wurden sogar im Buch kleine Scherzchen darüber gemacht. Die Abwechslung zwischen Spannung, Rückblick und Schulalltag war perfekt und hat für ein wunderbares Lesevergnügen gesorgt. Der Schreibstil und der Aufbau der Geschichten kann ich an dieser Stelle nur loben, denn es war kein Problem das Buch innerhalb eines Tages zu verschlingen!

Ein kleiner Cliffhanger am Ende sorgt dafür, dass man auch die Folgebände, auch wenn sie sehr schwer zu bekommen sind, unbedingt lesen will.


Fazit:
Ein wundervoller Roman, der vollkommen zu unrecht viel zu wenig Aufmerksamkeit in der Bücherwelt hat. Wie ein kleines Juwel werde ich diese Reihe hüten und jedem empfehlen, denn selten habe ich so ein tolle magische Geschichte gelesen.






  • Share:

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Juhu! :D

    Ich bin froh, dass es dir SO GUT GEFÄLLT. ♥

    AntwortenLöschen
  2. HuHu meine Liebe ♥

    Ich hatte dir ja schon in der Gruppe geschrieben, dass ich das Buch bisher gar nicht kannte und d.h SEHR gespannt auf deine Meinung war/bin...Und OMG, wie konnte ich dieses Schätzchen nur übersehen??? Es klingt richtig klasse und deine Rezension ist super schön geschrieben!!!
    Hab ich dir eigentlich schon mal gesagt, dass deine Rezensionen immer klasse sind, weder zur kurz noch zu lang?! Jetzt weißt du bescheid ;)

    *Buchaufschreib* Vielen Dank für diesen tollen Lesetipp ;*

    Liebste Grüße,
    Leslie

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezension! Ich freu mich total, dass es dir so gut gefallen hat. Dann wird es wohl nicht mehr lange auf meinem SuB bleiben müssen :)

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezi :)
    Die »Hex Hall« Bücher sind echt super *-* (warum kennt die keiner?!)
    Lg Elli

    dielesende.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hach, mit Winnie Pooh konnte ich nie etwas anfangen, aber deinen Header finde ich trotzdem sehr süß :-)
    Ich muss sagen, das Cover spricht mich jetzt auch nicht so sehr an, aber deine Rezi hat mich doch neugierig gemacht.

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Liebes ;)

    Hoffentlich kappt es nun beim zweiten Mal... Meine Kommentare werden in letzter Zeit öfters nicht veröffentlicht.

    Ich muss gestehen, dass ich diese Reihe bis jetzt gar nicht kannte. Deine wundervolle Rezi konnte mich aber gleich überzeugen. Danke! ;) Das Buch landet direkt auf meiner Wunschliste. Ich bin ja jetzt schon total gespannt auf die Geschichte.

    Wünsche dir noch einen ganz schönen Freitag.

    Sonnige Grüsse

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich? Die Folgebände sind schwer zu bekommen? Ich habe die Bücher ja auf Englisch gelesen, weil ich die Cover da so viel schöner fand und ich war auch begeistert von dieser Reihe! Das Weiterlesen zahlt sich auf jeden Fall aus, da kommen noch tolle Entwicklungen auf dich zu und so manches Geheimnis wartet auch noch ;)

    AntwortenLöschen

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥