8. Februar 2015

[Rezension] Reckless (2) - Cornelia Funke









Titel: Reckless (2) - Lebendige Schatten
Autor: Cornelia Funke
Seitenzahl: 416
Verlag: Dressler

Kaufen?





Klappentext:
Jacob Reckless’ düstere Abenteuer gehen weiter. Seinen Bruder Will hat er retten können, doch der Preis war hoch. Wird sich die Motte auf seiner Brust, Zeichen des Feenfluchs, lösen und zu ihrer Herrin fliegen, ist Jacob dem Tode geweiht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt – und ein Wettkampf mit dem Goyl Nerron um den einen Schatz. Er kann die Welt auf der anderen Seite des Spiegels ins Verderben stürzen – und ist doch Jacobs einzige Rettung. Gemeinsam mit dem Mädchen Fuchs kämpft Jacob nicht nur um sein Leben.


Meine Meinung:
Ich bin wirklich froh, dass ich die Fortsetzung direkt im Anschluss gelesen habe, dadurch kam ich relativ schnell in die Namen und Ereignisse hinter dem Spiegel hinein. Es gibt nämlich kaum bis gar keine Rückblenden zum ersten Band, man muss also ein gutes Gedächtnis haben.

Jacob ist gezeichnet durch das Mal der Dunklen Fee und ihm bleibt nicht mehr viel Zeit um den Fluch zu lösen, sonst bezahlt er mit seinem Leben. An seiner Seite ist Fuchs, oder auch Celeste genannt, die Gestaltwandlerin die Jacob so viel bedeutet. Die Beziheung der beiden ist etwas ganz besonderes, denn sie passiert auf Abhängigkeit und Liebe, in einem solchen Gleichgewicht wie man es selten findet. Man hofft als Leser ständig, dass Beiden das klar wird und sie endlich endgültig zueinander finden.

Beide machen sich auf die Suche nach einem sehr altem Relikt, welches vermutlich Jacob heilen wird, aber kaum das sie auf diese Spur stoßen haben sie auch einen Rivalen an den Fersen. Nerron will diesen seltenen Schatz ebenfalls finden, allerdings um ihn teuer zu verkaufen. Dieses Abenteuer ist ein wahres Katz-und-Maus-Spiel, welches sich durch Spannung und kleine Märchen-Rätsel auszeichnet.

Im Gegensatz zum ersten Teil lässt die Handlung dem Leser ab und an kleine Verschnaufpausen, was es sehr angenehm macht der Geschichte zu folgen. Das Auftauchen der kleinen Nebencharackter und deren Geheimnisse, welche teilweise in den dritten band mitgenommen werden, macht dieses Buch vielschichtig und unterhaltsam.

Der Schreibstil ist ähnlich wie in Band 1 sehr angenehm und leicht zu folgen. Es macht Spaß in die Welt der Märchen abzutauchen und Cornelia Funke beweist erneut ihr unglaubliches Geschick für die Erzählung aus der Spiegelwelt.

Insgesamt muss man sagen, dass der Autorin hier eine wunderbare Fortsetzung gelungen ist, die mir sogar noch besser gefallen hat, als der erste Band. Das Ende ist zwar in sich geschlossen, aber es bleiben einige offene Fragen, von denen ich hoffe, dass sie im letzten Band dieser Trilogie beantwortet werden.


Fazit:
Diese Fortsetzung gefiel mir noch besser als der erste Teil, und ist ein wirklich starker zweiter Teil. Cornelia Funke schafft es erneut die Märchenwelt mit Spannung und Abenteuer zu füllen und uns in die Welt hinter den Spiegel zu entführen. Die Vorfreude auf den letzten band steigt!



Kommentare:

  1. Huhu Piglet,

    mir hat Band 2 auch besser gefallen als der Erste. Und nun bin ich ganz hibbelig darauf zu erfahren wie alles ausgeht. Aber wir müssen ja nicht mehr lange warten ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich finde den zweiten Teil besser, allerdings bezweifle ich, dass ich die Reihe fertig lesen werde, da ich die Bücher schon vor eher längerer Zeit gelesen habe und ich nicht mehr genau weiß, was darin überhaupt passiert :/
    Aber schön, dass es dir gefallen hat :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hey du!
    Mir ging es sehr ähnlich, auch mich hat der zweite Band deutlich mehr überzeugt. Viel mehr Spannung und Action! Ich bin sehr gespannt auf den dritten Teil, der ja sogar sehr bald erscheint!
    Du hast dein Lesen sehr gut getimet, ich hab leider schon die Hälfte von dem was passiert ist wieder vergessen ':D
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin mir einfach nicht sicher, ob ich die Bücher lesen soll....und wenn ich meinen SuB so betrachte, sollte ich noch nichtmal dadrüber nachdenken :D Aber die Rezi hast du echt gut geschrieben :) Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥

Follow by Email

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Popular Posts