[Rezension] Eine Einführung in ... - Lotz/Pongrac

März 28, 2015













Titel: Rousseau/Aristoteles für Einsteiger
Verlag: Cividale Verlag

Kaufen?




Meine Meinung:
Heute gibt es von mir mal eine etwas andere Rezension. Ich möchte euch nämlich diese zwei kleinen Helferchen für den Studiumsalltag vorstellen. Also alle Studenten für den Bereich Geschichte, Politik und Philosophie, und natürlich auch alle anderen Interessierten sollten jetzt aufhorchen. Vor einiger Zeit habe ich diese beiden kleinen Bücher erhalten und konnte während der Prüfungsvorbereitung und auch im Urlaub in die Bücher reinschnuppern und sie aktiv nutzen.

Aufgebaut, auf circa 100 Seiten, sind die Büchlein wie eine Bachlorarbeit, allerdings wesentlich einfacher erklärt als manche Bachlorarbeit, also auch für Neulinge absolut machbar und verständlich. Am Beispiel von "Aristoteles für Einsteiger" würde ich noch kurz den gesamten Aufbau und ein paar Hinweise geben. Wieso Aristoteles? Weil ich das durch meine Geschichtsprüfung vor allem dieses Buch durchgekämmt, also hierzu etwas mehr sagen kann, wobei natürlich auch der Gesellschaftsvertrag ein sehr interessantes Thema ist.

Beginnen tut dieses Buch mit einer kleinen Einleitung des Autors bezüglich des Thema und auch als leichter Einstieg, damit auch Neulinge sich orientieren können. Schließlich erinnert sich nicht jeder direkt an die ersten Geschichtsstunden in der Schule als die Antike dran war. Nach der Einleitung kommt eine Aufgliederung in Bezug auf das Thema des Buches, wobei chronologisch vorgegangen wird, was ich wirklich gut gewählt finde, denn alles andere würde den Leser nur verwirren. Hier finde ich, haben beide Autoren gute Arbeit geleistet, die Texte sind leicht verständlich aber dennoch informativ und gut aufbereitet um für das Studium relevant zu sein.

Am Schluss gibt es noch ein Resümee und eine Inhaltsübersicht bezogen auf die Bücher der "Politik" von Aristoteles, sowie Literaturempfehlungen, welche sich nahe an den Büchern bewegen. Besonders interessant war für mich die angegebene Primär- und Sekundärliteretaur, wobei letztere sogar kommentiert vorliegt, für mich als beginnender Geschichtsstudent ein wahrer Segen, denn oftmals erhält man dadurch nochmal kurz eine Vorstellung davon worum es in der angegebenen Literatur wirklich geht.


Beide Bücher können sowohl als E-Book so wie als Taschenbuch gekauft werden, da ich ein kleiner Markierfreund bin, und leider keine Möglichkeit zum lesen von E-Books habe, habe ich mich für die Taschenbücher entschieden.

Von mir gibt es eine klare Empfehlung für jeden interessierten Leser, und auch für die Studenten unter euch ist dies sicherlich genau das richtige zur Einstimmung auf das Thema.


Vielen Dank an den Cividale-Verlag für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare!

You Might Also Like

0 Kommentare

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥

Popular Posts