[Rezension] Mit Rosen bedacht - Jennifer Benkau

Mai 19, 2015









Titel: Mit Rosen bedacht
Autor: Jennifer Benkau
Seitenzahl: 320
Verlag: Bastei Lübbe

Kaufen?




Klappentext:
Ein Unfall zerstört Wandas heile Welt: Ihr Verlobter, den sie in wenigen Tagen heiraten wollte, wird schwer verletzt und fällt ins Koma. Niemand weiß, ob er je wieder aufwachen wird. Als Wanda versucht, Karims Angelegenheiten zu regeln, stößt sie auf immer mehr Ungereimtheiten in seinem Leben. Tiefer und tiefer dringt sie in ein Netz aus Lügen und Geheimnissen vor, bis sie sich fragen muss: Wer ist Karim wirklich? Hat sie ihren Geliebten je gekannt? Schließlich kommt Wanda einem entsetzlichen Verbrechen auf die Spur, und alles deutet darauf hin, dass Karim große Schuld auf sich geladen hat. Doch während seine Augen geschlossen bleiben, schwebt Wanda bald selbst in höchster Gefahr ...


Meine Meinung:
Beim Auspacken des Buches fiel mir als erstes das schöne Cover auf, es ist die perfekte Mischung aus schön und gruselig, also ein echter Hingucker für jeden weiblichen Krimi-Fan.

Die Geschichte beginnt recht langsam und sacht, fast schon etwas zu langsam für meinen Geschmack, denn es braucht wirklich ein ganzes Stück bis endlich wirklich was los geht. Man muss der Protagonistin fasst schon die Fakten aus der Nase ziehen.

Wanda ist Referendarin an einer Grundschule und liebt ihren Job. Sie scheint darin regelrecht aufzugehen und liebt das Zusammenspiel zwischen Zahlen und pädagogischer Erziehung. Ich persönlich fand, dass Wanda manchmal recht naiv wirkt und einiges nicht hinterfragt obwohl es doch recht auffällig ist. Davon abgesehen ist sie eine angenehme Protagonistin mit der ich jedoch nie ganz warm geworden bin.

Sie ist die Verlobte von Karim, einem geheimnisvollen, hübschen Iraner, der offenbar keinerlei Vergangenheit hat. Im "normalen" Leben ist Karim nett, zuvorkommenden und offen für die Menschen, er scheint so gut wie mit den Leuten anzustoßen. Doch dann ist es immer wieder diese Momente wo er zu geheimnisvoll und impulsiv wirkt, doch wie schon erwähnt, hinterfragt die Protagonistin dies nicht sondern akzeptiert.

Während der Handlung, die aus der Sicht von Wanda erzählt wird, springen wir immer wieder vom Jetzt in die Vergangenheit, wobei wir in der Zeit vor 4 Jahren anfangen. Damals begann die Liebe von Wanda und Karim ganz harmlos und einfach mit einem kleinem Gefallen. Diesen Teil fand ich sehr authentisch und schön, denn Jennifer Benkauschafft es realistisch diese Anfangszeit einer Liebe einzufangen.

Schleicht die Handlung am Anfang bis zur Mitte nur so dahin, wird sie zum Ende hin nochmal richtig schnell und brisant, leider war für mich da der Zug schon "abgefahren", denn auch wenn das Ende schlüssig und interessant war konnte es mich nicht mehr so richtig packen wie andere Thriller. Eigentlich hatte ich so gut wie kaum ein Gänsehaut-Gefühl, was für mich aber einen guten Thriller ausmacht.


Fazit:
Jennifer Benkau hat eine tolle Geschichte geschaffen, die zwar langsam anfängt zum Ende aber an Tempo gewinnt. Sie schafft es wunderbar die Liebesgeschichte von Wanda und Karim einzufangen, leider konnte mich im Gegenzug der Thriller nicht wirklich packen, war aber dennoch gut verpackt.



Vielen Dank an Bastei Lübbe und BloggDeinBuch für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Huhu liebe Sandra,

    schade das die Geschichte bis zur Mitte eher nur dahinschleicht. Und noch blöder, dass der Thriller-Anteil nicht so toll war. Ich bin echt am zweifeln, ob das Buch etwas für mich ist.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    ich habe Jennifer Benkau auf der Leipziger Buchmesse getroffen gehabt und sie sagte dort, dass dies auch eigentlich gar kein richtiger Thriller sein soll, sondern eher ein spannender Liebesroman. Was genau ich mir darunter vorstellen sollte war mir nicht klar, aber es folgen immer mehr Rezensionen, die das gleiche schreiben wie du. Dass die Liebesgeschichte toll war, aber nicht wirklich ein Thriller.
    Ich bin mal gespannt wie mir das Buch gefallen wird. Noch steht es im Regal! ^^

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥

Popular Posts