27. Oktober 2015

[Rezension] City of Lost Souls - Cassandra Clare








Titel: City of Lost Souls
Autor: Cassandra Clare
Seitenzahl: 682
Verlag: Arena
Originaltitel: City of Lost Souls

Kaufen?








Klappentext:
Kaum ist die Dämonin Lilith besiegt, fehlt von Jace, den Clary über alles liebt, jede Spur - auch ihr finsterer Bruder Sebastian ist verschwunden. Doch Jace findet wieder einen Weg zu Clary und enthüllt sein schreckliches Schicksal: Durch Liliths Magie ist er auf immer mit Sebastian und den dunklen Mächten verbunden. Um Jace zu retten, müssen sich auch die Schattenjäger der schwarzen Magie verschreiben. Clary geht dabei den gefährlichsten Weg: Sie möchte Jace's Seele retten. Aber kann sie Jace überhaupt noch trauen?


Meine Meinung:
Nachdem fiesen Cliffhanger am Ende von Band 4 musste ich einfach wissen wie es weiter geht. Wo ist Jace und was ist mit Sebastian passiert? In meinem Kopf schwirrten so viele Fragen herum. Diese Reihe macht einen definitiv süchtig.

Ich denke über die Protagonisten und ihre Eigenheit wurde bereits viel gesprochen und da dürfte ja alles bekannt sein, mittlerwiele habe ich wirklich jeden von Ihnen in mein kleines Bücherherz eingeschlossen. Wobei mir zwei Chrakterentwicklungen aufgefallen sind, die in diesem Buch besonders hervorstechen. Zum einem wird mir Jocylen von Band zu Band unsymphatischer, Während ich am Anfang noch Mitleid mit ihr hatte, finde ich sie jetzt irgendwie nur noch unerträglich. Zum anderem wäre da Magnus, der mir persönlich immer symphatischer wird. Während er am Anfang noch unnahbar und engstirnig schien ist er jetzt mittlerweile einer meiner Lieblingsprotas, und ich will unbedingt alles über ihn erfahren.

Dieses mal haben die Liebesgeschichten der Protagonisten viel Platz in diesem Buch eingenommen, was zwar toll ist, weil ich soetwas gerne liest, aber irgendwie nicht meinen Erwartungen entsprach. Ich hatte auf noch mehr Action und Spannung gehofft, doch das kam dieses Mal etwas kürzer.

Kurz war auch das Ende, während man als Leser noch das Gefühl hatte es geht jetzt richtig los, da war es auch schon wieder vorbei und es folgte das Ende des Buches, und dieses Mal sogar ohne einen riesigen Cliffhanger. Dennoch wartet Band 6 schon darauf gelesen zu werden, damit ich endlich weis, wie es aus geht und was Cassandra Clare noch für uns bereit hält.


Fazit:
Auch dieser Band kann sich sehen lassen, auch wenn dieses Mal die Liebesgeschichten mehr Platz eingenommen haben, lohnt es sich diese Reihe zu lesen und zu entdecken. All zu viel möchte ich dann aber doch nicht über den Inhalt verraten.




Kommentare:

  1. Schöne Rezi :)

    Ich sollte endlich mal weiter lesen :D

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die schöne Rezi! Jetzt weiß ich wieder, wo ich stehen geblieben bin und beneide dich umso mehr dass du jetzt weiterlesen kannst :D
    Jocelyn hat mich eigentlich nicht so sehr genervt, dafür ist mir Magnus aber auch unglaublich ans Herz gewachsen. Die Geschichten über ihn musst du auch unbedingt noch lesen!
    Viel Spaß mit Band 6 und Allerliebste Grüße, Sandy ♥

    AntwortenLöschen

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥

Follow by Email

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Popular Posts