[Rezension] Mein Leben nebenan - Huntley Fitzpatrick

März 14, 2016








Titel: Mein Leben nebenan
Autor: Huntley Fitzpatrick
Seitenzahl: 512
Verlag: cbj
Originaltitel: Boys Most Likely Too

Kaufen?



Worum gehts?
Tim steckt immer in Schwierigkeiten, es scheint als ziehe er sie magisch an. Dabei ist Tim eigentlich recht clever, es ist ihm aber bisher nie gelungen dies umzusetzen, nun setzt ihn sein Vater vor die Tür und zu dem ein Ultimatium. Er muss ein Leben in den Griff kriegn. Alice hingegen hat alles im Griff, es gibt für alles eine To-Do-Liste und jeder Tag ist von früh bis abends durchgeplant. Sie opfert sich für ihre Familie und stellt alles hinten an, bis eine Begegnung ihr Leben ändert.


Meine Meinung:
Den Vorgängerband "Mein Sommer nebenan" fand ich schon großartig, aber dieser war nochmal besser. Das Cover passt wunderbar zum Vorgänger und im Regal sind beide einfach ein Hingucker. Die Gestaltung im Buch ist auch passend, denn das Buch zeigt sowohl Alice als auch Tims Sicht, was ein angenehme Abwechslung darstellte. Tims Kapitel waren vor allem durch Sarkasmus und Wortspiele geprägt, was oftmals die ganze Geschichte aufgelockert hat. Alice hingegen war ernster und hat nur selten ihre Gefühle gezeigt, die wir dank der inneren Monologe dennoch kennen.

Alice Garrett wird vor allem durch diese inneren Monologe zugänglicher, denn bisher kennen wir sie nur als ernste und stark familienbezogene Person, die eigentlich gegen die Beziehung von Jase und Sam war und sich nur schwer umstimmen ließ. Mit einmal scheint Alice irgendwie menschlicher und viel netter, man kann sie viel besser verstehen und ja sie wächst einem richtig ans Herz, diese Löwin.

Das komplette Gegenteil davon ist Tim, der scheinbar nie etwas auf die Reihe bekommt und fast am Ende ist. Als trockener Alkoholiker der seinen Job hingeworfen hat und von der Schule geflogen ist, lebt er nun über der Garage der Garretts und soll sein Leben wieder auf die Reihe kriegen. Sein herzloser Vater setzt ihm ein Ultimatum von 4 Monaten und es scheint eine unlösbare Aufgabe. Doch grade wenn man denkt das Tim vielleicht grade einen guten Weg einschlägt kommt das Schicksal um die Ecke und klopft an die Tür. Damit steht er vor einem neuem Problem, und man bangt und hofft und ist total gefesselt davon, dass er es richtig lösen wird.

Das Ende war wirklich herzzereißend und man hat Tränen in den Augen, weil es einfach unfassbar scheint und so rührend. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich kann es nur jedem ans Herz legen, der gerne Liebes- und Familiengeschichten mit ernstem Thema liest. Huntlex Fitzpatrick zählt für mich auf jeden Fall zu einer der besten Autorinnen, denn sie schafft es auf wunderbare Weise jede Szene vor meinem geistigen Auge aufleben zu lassen.


Fazit:
Ein wunderbares Buch das mich von der ersten Seite an verzaubern konnte. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und die höchste Punktzahl, für dieses Liebes-Familien-Drama. Huntley Fitzpatrick zählt damit offiziell zu meinen Lieblingsautoren und ich hoffe, dass wir von der Familie Garrett und Mason bald wieder etwas hören werden.





  • Share:

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hi!
    Eine sehr schöne Rezension, die Lust auf mehr macht!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hey :-)
    Hach Mein Sommer nebenan zählt zu meinen Lieblingsbüchern und dann soll das hier noch besser sein? Ich muss es haben! Auf der Stelle!
    Tolle Rezension
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥