[Rezenesion] Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten - Britta Sabbag

November 30, 2016



Titel: Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten
Autor: Britta Sabbag
Seitenzahl: 32
Verlag: ars edition

Kaufen?

Klappentext:
Endlich da: das Weihnachtsbuch zur kleinen Hummel Bommel vom Bestseller-Team Maite Kelly, Britta Sabbag und Joëlle Tourlonias mit der zeitlosen Botschaft: An Weihnachten zählen nicht Baum und Geschenke, sondern Freunde und Familie.


Meine Meinung:
Viele von euch wissen ja, dass ich auch gern mal Kinderbücher lese, immer und immer wieder, weil sie einfach einen Zauber in sich haben, denn man selten in der Belletristik findet. Seit einiger Zeit ist mir in diesem Zusammenhang auch "Die kleine Hummel Bommel" aufgefallen.Viele Stimmen sind begeistert, und ichgehören nun auch zu denjenigen, die verzaubert sind von "Der kleinen Hummel Bommel".

Zunächst mal muss ich betonen, wie wundervoll die Illustrationen im Buch sind. Sie untermalen die Geschichte perfekt, sind detailreich, aber nicht zu übermäßig. Beim Vorlesen hat mein kleiner 2-jähriger Neffe alle Sachen erkennen können. Ich finde so was für ein Kinderbuch sehr positiv, weil es somit die Kinder über einen langen Zeitraum begleiten kann. Jetzt lese ich es ihm noch vor, und in ein paar Jahren erkennt er die Illustrationen wieder und kann den Text auch selbst lesen. 

Die Texte selbst waren auch kindgerecht gehalten. Nicht zu lang, nicht zu voll gestopft, und keine schwierigen Wörter. Mein Neffe konnte der Geschichte folgen und ich denke alle Kinder werden die Moral am Ende verstehen, und ich fand sie wirklich passend und die Illustration dazu wunderschön.


Neben der zuckersüßen und herzerwärmenden Geschichte, denn wunderschönen Illustrationen gibt es auch noch am Ende des Buches ein Rezept. Das Rezept beschreibt "Marie Marienkäfers berühmte Honigkekse mit Blütenstaubpuder", die ich natürlich nachbacken musste. Und was soll ich sagen, sie sind direkt beim ersten mal gelungen, und schmecken richtig lecker. Leider waren sie auch richtig schnelle weg, aber ich denke bis Weihnachten werden sicherlich nochmal welche gebacken.


Fazit:
Bücher mit denen Kinder groß werden können, weil sie die Kleinen auf verschiedenen Eben anspricht finde ich wundervoll. Man merkt der Geschichte an, dass sie mit viel Liebe geschrieben wurde, und auch die Moral am Ende vom Herzen kommt. Das beliegende Rezept ist natürlich auch absolut lecker und das i-Tüpfelchen auf dem wundervollen Buch!


Vielen Dank an die ars Edition für dieses wundervolle Rezensionsexemplar!

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Es sieht so niedlich aus! Und die Kekse müssen wir unbedingt mal zusammen machen *-*

    Allerliebste Grüße, Sandy ❤

    AntwortenLöschen

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥

Social Media

Labels