[Rezension] Dein Leuchten - Jay Asher

November 05, 2016

Titel: Dein Leuchten
Autor: Jay Asher
Seitenzahl: 320
Verlag: cbt
Originaltitel: What Light

Kaufen?


Klappentext:
Jedes Jahr zu Weihnachten reist Sierra mit ihren Eltern nach Kalifornien, um dort auf der Familienplantage Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch diesmal wird Sierras Welt auf den Kopf gestellt. Sierra verliebt sich – das erste Mal, unsterblich und mit aller Macht. In Caleb, den Jungen mit den Grübchen, der Weihnachtsbäume verschenkt und eine dunkle Vergangenheit verbirgt, denn Caleb soll seine Schwester angegriffen haben. In seiner Heimatstadt ist er deshalb ein Außenseiter. Sierras Eltern, ihre Freunde, alle warnen sie davor, sich auf ihn einzulassen. Doch Sierra kann nicht glauben, dass Caleb gefährlich ist, und riskiert alles, um ihre große Liebe zu gewinnen …


Meine Meinung:
Schon allein das wundervolle Cover ist ein echtes Highlight und versetzt den Leser in die richtige Stimmung für das Leseerlebnis.  Denn schon anhand des Klappentextes ist klar, dass dieses Buch für die richtige Winterstimmung beim Leser sorgt.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Sierra beschrieben, die mit ihrer Familie jedes Jahr zu Weihnachten für einen Monat nach Kalifornien zieht, um dort die farmeigenen Weihnachtsbäume zu verkaufen. Allein schon die Idee, daraus eine Geschichte zu machen finde ich total faszinierend. Es ergibt sich für mich ein komplett neuer Ansatz von Weihnachtsgefühlen, die tatsächlich im warmen Kalifornien spielen und dort durch weiß gesprühte Weihanchtsbäume verstärkt wird. Sie war mir als Protagonistin sehr sympathisch, obwohl sie in einer Entscheidung zu sehr auf spontane Gefühle setzt statt auf langjährige Freundschaft. Ihr Engagement für das Geschäft ihrer Eltern ist sehr groß und ich muss sagen, dass mich das familiäre Verhätlnis begeistert hat.

Auf dem Weihnachtsbaumverkaufsplatz trifft Sierra auf Caleb, und obwohl ihre Freundin Heather ihr davon abrät ihn zutreffen, tut sie genau das. Caleb ist faszinierend, seine spziale Art und sein netter Umgang passt nicht zu den Geschichten die Sierra über Caleb gehört hat. Es ist nun an ihr herauszufinden, was wahr ist, was falsch ist und wie sie damit umgeht. Diese Entwicklung zu verfolgen war der wohl schönste Teil der Geschichte. Wie sie sich annähren und Vertrauen aufbauen war zauberhaft.

Vom Anfang an konnte mich das Buch packen und die Kapitel waren unglaublich schnell vorbei. Vor allem der Schreibstil und die Leichtigkeit, mit der Sierras Geschichte erzählt wird, machen dieses Buch zu einem wahren Schatz. Schon jetzt steht fest, dass "Dein Leuchten" für mich das Winterbuch 2016 ist! Außerdem möchte ich unbedingt mal Sierras Lieblingsgetränk - heiße Schokolade mit Pfefferminz-Zuckerstange - probieren.


Fazit:
Das perfekte Buch, um auch 2016 in Weihnachtsstimmung zu kommen. Jay Asher schafft es durch ein sehr schönes Setting und einen wunderbaren Plot eine  Geschichte über Liebe, Freundschaft und Vertrauen zu erzählen. Mein Winterbuch 2016 ist ohne Zweifel "Dein Leuchten". Ich trinke jetzt erstmal eine heiße Schokolade und freue mich auf Weihnachten!




 

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Ich höre so viel gutes über dieses Buch und das Cover ist so wunderschön! Ich glaube ich schau mal, ob ich es in der Bibliothek finde :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt total schön! Ich freu mich, dass es dir so gut gefallen hat :)
    Allerliebste Grüße, Sandy ❤

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :) Von dem Buch hört man fast nur Gutes, es wird Zeit dass ich es mir zulege. Perfekt für die bevorstehende Weihnachtszeit :)

    Übrigens, du hast einen wunderschönen Blog mit tollen Beiträgen. Bleibe gerne als Leserin hier. Vielleicht hast du ja auch mal Lust auf meinem Blog vorbeizuschauen, würde mich jedenfalls sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Luna
    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Sandra,
    vielen Dank für diese wunderschöne Rezension. Ich habe mir die Freiheit genommen, sie auf meinem Blog zu verlinken. Ich hoffe, das ist okay für dich. Falls nicht, entferne ich es umgehend. ;)

    Ganz liebe Grüße und eine wunderbar besinnliche Weihnachtszeit.
    Maike von Kunterbunte Flaschenpost

    AntwortenLöschen

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥

Popular Posts